Samstag, 4. August 2012

Der beste Rückzugsort der Welt?

Tut mir leid, dass ich euch schon wieder mit Marcus Aurelius komme ... doch der Mann ist, naja er war, großartig! Ich denke, ich schiebe die Verschriftlichung seiner Gedankengäge einfach mal vorweg.
" Einsamkeit suchen die Menschen auf ländlichen Fluren, am Meeresufer, in den Bergen. Doch einer wie beschränkten Ansicht entspringt dieser Wunsch!
Kannst du dich doch, sooft du nur willst, in dich selbst zurückziehen. Gibt es doch nirgends eine stillere und ungestörtere Zufluchtsstätte als die Menschenseele." - Marcus Aurelius
Ein sehr interessanter Gedanke, wie ich finde. Wenn Menschen sich streiten, geht der eine oft mals irgendwohin, wenn er meint, er müsse jetzt allein sein und Ruhe haben. Dann geht er meisten in den Wald oder an einen See. Auf jeden fall an einen Ort, wo er niemanden anderen erwartet.
Genau so ist es doch mit dem Urlaub. Die Menschen wollen sich von ihrem Alltag erholen und abschalten. Aber warum müssen sie dafür immer gleich Verreisen? Ich denke, man vergisst viel zu oft, dass man am besten entspannen kann wenn man sich in sich selbst zurückzieht und einfach ungestört über alles nachdenken kann.
Das geht überall. Im eigenen Garten im Bett, ja sogar auf der Toilette, wenn auch vielleicht etwas unpassend.
Die Menschen wären doch mit Sicherheit viel ausgeglichener, wenn sie ihre Seele, über deren tatsächliche Existenz sich ja gestritten wird, als Zufluchtsort nutzen würden, wenn sie etwas belastet.
Ich persönlich finde es super, wenn ich mich in mich selbst zurückziehen kann. Wichtig dabei ist nur, dass man ungestört ist und alles um sich herum vergessen kann. Solltet ihr auch mal ausprobieren :-)
Macht's gut und genießt das Wochenende. Ich tu es auf jedenfall bei all der Arbeit innerhalb der Woche! Aber am nächsten Freitag hab ich das auch hinter mir!:-)

1 Kommentar:

  1. Ich hätte da ein passendes Zitat von Francois de La Rochefoucauld:

    Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos sie anderswo zu suchen.

    In diesem Sinne, schöner Beitrag!

    AntwortenLöschen