Dienstag, 26. Juni 2012

Vegetarismus

Heute hab ich mal lust, euch etwas über Vegetarismus zu erzählen.
Genauer ist die Bezeichnung "Ovo-Lacto-Vegetarismus". Viele Menschen kennen diesen Begriff gar nicht, woran man sieht, dass die meisten sich noch nie damit beschäftigt haben, jedoch trotzdem glauben, sie könnten den Menschen, die sich damit befasst haben, etwas darüber erzählen, vonwegen es wäre doch Blödsinn, usw.
Unter dem Begriff "Ovo-Lacto-Vegetarismus" versteht man folgendes: Ablehnung von Produkten von Tieren, mit Ausnahme von Eiern (Ovo) , Milch (Lacto) und Honig. Kurz: Dinge für die Tiere sterben müssen sind uncool ;-)
Ich bin ja der Meinung, dass eine ganz ganz große Stärke in unserer Gesellschaft das Weggucken ist.
Und damit kommen wir auch schon zum 1. Teil: 
Wieso in aller Welt, bin ich O-L-Vegetarier?
Ich persönlich kenne den ein oder anderen Vegetarier, weiß es von denen aber erst, seit ein paar Wochen.
Bei 2-3 Leuten war der Grund, dass sie den Film "We feed the World" gesehen haben, der in ein paar Teilen winzige Teile von Massentierhaltung gezeigt hat. Ich verlink euch den Film mal hir drunter wenn ihr Interesse daran habt. 
Den Film werdet ihr Stellenweise evtl. mal im Erdkundeunterricht gesehen haben, aber ebn nur Stellen davon.
Meine Geschichte lief da etwas anders ab.
Ich war schon immer eine Person der Tierschutz und Umweltschutz am Herzen lag. Und ich höre seit ca. 2 Jahren jetzt Metalcore und Deathcore und solche Geschichten, was mich auf einen Internetshop brachte. Impericon.de heißt er. Nunja jedenfalls sties ich da auf die Tierschutzorganisation PetaDeutschland und deren YouTube Kanal, auf dem ich mir dann mal das ein oder andere Video angesehen habe.
Und was ich da gesehen habe. Wo das herkommt was ich mir Tag für Tag zu Gemüte geführt habe. Mir wär fast alles hochgekommen.
Auf jedenfall habe ich mich dann dazu entschlossen, das für mich keine Tiere mehr sterben werden.

2. Frage:Oh mein Gott, wie ernährst du dich denn ohne Fleisch?
Hmm .. ja .. gute Frage .. müsste ich nicht längst tot sein?
Denn ich mein .. wie könnte ich nur auf die Idee kommen, Nudeln,Salat,Brot,Pfannkuchen,Laabfreien Käse oder sowas zu essen? Das wäre ja überhaupt nicht vorstellbar!
Der schlimmste Spruch ist aber immer noch: Ach ne, das DARFST du ja nicht essen. Ich darf schon .. das hat mir niemand verboten .. ich tus halt nur nicht!:-)

3.Frage: Wie reagiert die Außenwelt auf dich?
Ich muss sagen, dass es mich teilweise echt erschrocken hat wir Leute darauf reagieren.
Mir ist viel Verständnisslosigkeit entgegengeweht, womit ich zwar gerechnet habe, was mich aber trotzdem traurig gestimmt hat. Aber genau das meinte ich damit, dass wir halt immer gerne wegschauen. Seid mal ehrlich zu euch: Wisst ihr, wie Schweine und Hühner bpsw. gehalten werden? Nunja wie dem auch sei, oft trifft es nämlich auch zu, dass man dafür Bewunderung erntet, was einem zwar ein  Lächeln aufs Gesicht zaubert, aber dafür tut man es ja auch nicht.



Haut rein, Leute!:-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen